Schöneberg 2018 – Der Klub-Klassiker in neuen Versionen

Die Vorgeschichte zu Schöneberg 2018: Vor 25 Jahren, am 15. April 1993, veröffentlichte das Hamburger Label Superstition Records die → Berlin E.P. von → Marmion. Eine Tech-Trance-Tribal-Ambient-Produktion mit vier Stücken von → Mijk van Dijk und Marcos López. Auf dieser E.P. befand sich auch der Track Schöneberg – er wird in der Szene einerseits als Synonym für die Magie der elektronischen Musik der frühen 1990er betrachtet, während ihm andererseits eine zeitlose Qualität zugesprochen wird. Schöneberg 2018 – Der Klub-Klassiker in neuen Versionen weiterlesen

Schöneberg 2017 – Der Klassiker in drei neuen Remixes

Das Cover von Marmion - Schöneberg mit dem PureNRG Remix und Sean Tyas Remix
Das Cover von "Schöneberg" 2017, als File und WAV auf Paul Oakenfolds Label Perfecto Fluoro erschienen

"Alle Jahre wieder"… Nein, nicht ganz! Zuletzt gab es in 2010 einen ganzen Strauß schöner neuer Schöneberg-Remixes von Marmion. Knapp sieben Jahre später ist es wieder soweit und kein geringerer als UK-DJ Legende Paul Oakenfold hat für sein Label Perfecto Fluoro den Berliner Trance-Klassiker "Schöneberg" lizensiert. Anfang 2017 sind drei neue Remixes für die Clubs und Partys dieses Planeten auf den Weg gebracht worden, die in zwei Digital Releases (wahlweise als MP3 und WAV) daherkommen. Schöneberg 2017 – Der Klassiker in drei neuen Remixes weiterlesen