Wie ein Wessi den Osten sieht – Teil 1

Der Text wurde erstmals auf der ersten Version der Website marcoslopez.de (von 2001 – 2010) am 30.11.2003 / 6:00 Uhr veröffentlicht. In der Kategorie "ML1.0" werden in Zukunft weitere Texte dieser Zeit zu finden sein.

Nur drei Monate nach der Wiedervereinigung, bei der die am 07.10.1949 gegründete DDR nach fast 41-jähriger Existenz am 03.10.1990 der Bundesrepublik beitrat und damit Geschichte wurde, durfte ich Anfang Januar 1991 beim Jugendradio der EX-DDR dt64 anheuern. Mit einer mittäglichen Dance-Sendung ("Step On", montags bis freitags von 13:00 bis 14:00 Uhr) beschallte ich ein großes Gebiet: aufgrund der bundesrepublikanischen Frequenzverteilungen konnte man dt64 von Berlin bis Rügen, aber z. B. auch in Nürnberg hören. Wie ein Wessi den Osten sieht – Teil 1 weiterlesen

Auszug: Marcos López – 9pm in Central Europe

Track auf CD "Future-Sounds-Compilation Vol. 1", Positive Nett-Works e.V.

CD-Cover Future-Raft
2002: Future-Sound-Compilation Vol. 1

Marcos López – 9pm in Central Europe [2:42]

 

Dies ist der erste Teil von The Second Dream. Ich habe dazu mal eine Kurzgeschichte geschrieben und später die dazugehörige Diskette nicht mehr gefunden, sie eventuell auch überschrieben. Es ging darum, wie ein Überlebender nach einem Bombenangriff die Straße seiner Kindheit entlang läuft: immer noch fallen Schüsse, und das einzige, was vom Haus seiner Familie übriggeblieben ist, ist der eiserne Gartenzaun, den er schon als kleiner Junge mit einem großen Holzstock zum klingen brachte…

Interview: Gandalf – Fritz (orb), 5. November 1999

DJ, Taxifahrer und Musikfan Gandalf in Interview mit Marcos López, Soundgarden, Fritz (orb), 5. November 1999 [12:00]

Kurz vor meinem Aufbruch nach Costa Rica (Januar 2000) lud ich für die Soundgarden-Sendung vom 5. November 1999 zwei Berliner DJs ein. Sie hatten schon lange auf meiner Studiowunschliste gestanden: DJ Orange und Gandalf.

Orange hatte ich im Winter 1995 in San Francisco im Haus einer gemeinsamen Freundin kennengelernt. Gandalf war der Taxi fahrende Trancer, auf den schönsten Open Air Parties auflegend und immer wieder tanzend und guter Laune auch auf meinen Gigs anwesend.

Es entstanden zwei unterhaltende Soundgarden-Stunden mit zwei lustigen Interviews, die den lockeren Umgang der Szene untereinander bestens dokumentieren.