Grandiose Stimme, fantastischer Song: Dynamite (Acoustic) von Sigrid

Kürzlich entdeckt und mit zunehmender Tiefenwirkung berührt: Sigrids "Dynamite (Acoustic)". Auch wenn mich die Performance in diesem Clip irritiert — das Playback wirkt nicht wirklich 'synchron' zwischen Gestus, Mimik und Intensität — und ich mich Frage, ob Sigrid eine Adele 2.0 abgeben will / soll / möchte, finde ich den Song grandios, auch was das Arrangement und die unterschiedliche Dynamik anbetrifft. Und da ich unterwegs meist keine Clips anschaue, um die Datenflatrate zu schonen, genieße ich einfach nur das Audio. Sowieso besser. Für die Fantasie. Augen schließen und tragen lassen. Und nochmal und nochmal und nochmal…